Aktionen 2007

Frühjahr
Im Frühjahr 2007 traf sich der Vereinsvorstand mit Führungskräften der gerade gegründeten Schule für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Siem Reap. In und um Siem Reap, dem "Tor" zu den gewaltigen Bauwerken von Angkor, leben ungeachtet des touristischen Aufschwungs der letzten Jahre sehr viele Menschen, die sich einen Schulbesuch für ihre Kinder nicht leisten können. Trotz prinzipiell kostenloser staatlicher Schulen in Kambodscha, sind sie nicht in der Lage, die Nebenkosten (für Schulkleidung, Schulsachen etc.) aufzubringen. (siehe auch unter: Patenschaften )

Nähere Informationen zur VDPCS (Volunteer Development Poverty Children School) unter:
Die Schule in Siem Reap

Sommer
Im Sommer fuhren, mit Unterstützung der "Vereinigung Junger Freiwilliger" (VJF), drei junge Frauen zu einem, wenn auch nur kurzen Aufenthalt nach Kambodscha, um in unseren Projekten tätig zu sein. Die VJF hat uns erheblich bei der Organisation und Finanzierung des Einsatzes geholfen.

Wie bereits im vergangenen Jahr beschlossen, wollten wir uns auch verstärkt um die Unterstützung des Kinderheimes "Happy Family" in Siem Reap kümmern. Seit mehreren Jahren versuchen wir, das Leben der Kinder etwas angenehmer zu gestalten.
So wurde beschlossen, dass neben der täglichen Arbeit in der Schule, im Kinderheim renoviert wird. Der Verein stellte dazu die Materialien zur Verfügung. Alle hatten viel Spaß miteinander. Zum Schluss gab es dann 5 kg Speiseeis für alle 45 Kinder.

Herbst/Winter
Im Herbst wurden zahlreiche neue Patenschaftsverträge geschlossen. Hier gilt vor allem unser Dank allen Schülern, Lehrern und Erziehern in Delmenhorst und in Berlin.

template-joomspirit